Der Jugend verpflichtet.

Sie finden auf dieser Website viele nützliche Hinweise, die Sie über unsere pädagogische Grundhaltung, unsere Arbeitsweise, unser Angebot und über den Ablauf bei der Einweisung von Jugendlichen informieren.  

viktoria_luftaufnahme.jpg


Kurzporträt


Die Viktoria-Stiftung Richigen verfügt über ein differenziertes Angebot, das
 
unterschiedliche Wohnbereiche im sozialpädagogischen Setting beinhaltet:
  - Geschlossener Wohnbereich als Krisenintervention im Einzel- und Gruppensetting.
  - Halboffener Wohnbereich mit enger sozialpädagogischer Begleitung und Möglichkeit zur  
    kurzzeitigen Krisenintervention im geschlossenen Bereich.
  - Offener Wohnbereich mit Orientierung gegen aussen, Vorbereitung auf die
    Selbständigkeit, Möglichkeit zur kurzzeitigen Krisenintervention im geschlossenen    
    Bereich zur Stabilisierung.
  - Wohnexternat mit selbständigem Wohnen und individuell ausgerichteter Begleitung.
 
verschiedene Tagesstrukturmöglichkeiten bietet:
  - Interne Schule mit Individualunterricht und Niveauklassen sowie Möglichkeit von
    Schulbesuch in der öffentlichen Schule im Einzelfall.
  - Interne Betriebe und Ateliers im geschlossenen Bereich, zuständig für Beschäftigung,
    Arbeitstraining und Berufsausbildung von Eidgenössischem Berufsattest (EBA) bis
    Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ). Berufausbildung ist sowohl intern wie extern
    möglich.
 
Therapie im Zwangskontext durchführt:
  - Psychotherapeutische Begleitung im Einzel- oder Gruppensetting.
  - Körpertherapeutische Begleitung im Einzelsetting, im geschlossenen Rahmen als fixes
    Angebot, im halboffenen und offenen Bereich auf Antrag.
  - Einbezug der Therapie in Krisensituationen direkt in den Wohngruppenbereichen oder
    der Tagesstruktur.
  - Zusammenarbeit mit themenspezifischen Therapiegruppenangeboten extern.
 
Begleitung im Sondersetting ausweist:
  - Durch zusätzliche Fachkräfte in der Institution selbst (zusätzliche Finanzierung durch
    einweisende Behörde erforderlich).
  - Durch Kooperation mit anderen Partnerinstitutionen aus dem Netzwerk Jugendforensik 
    des Kantons Bern.
 
 
Die Viktoria-Stiftung Richigen bietet ein flexibles Angebot, indem
 
ein direkter Eintritt in alle Wohnbereiche möglich ist:
  - Individuell planbar, der Situation und dem Bedarf des einzelnen Jugendlichen angepasst.
 
ein durchlässiges Stufensystem besteht:
  - Möglichkeit, das sozialpädagogische Setting der Veränderung der Situation und des
    Bedarfs des Jugendlichen anzupassen von geschlossen zu halboffen und offen oder
    umgekehrt.
  - Aufenthaltszeiten in den einzelnen Wohnbereichen individuell ausgerichtet und dem
    Bedarf und der persönlichen Entwicklung des Einzelnen angepasst sind.
 
die Tagesstruktur individuell anpassbar ist:
  - Schulunterricht intern soweit als möglich individualisiert.
  - Schulunterricht extern im Einzelfall und in Absprache mit öffentlicher Schule auf
    Sekundarstufe B möglich.
  - Mischformen von Schule intern und Beschäftigung intern möglich.
  - Beschäftigung je nach Möglichkeit an Bedürfnis des Einzelnen angepasst.
  - Berufsausbildung mit unterschiedlichen Abschlussniveaus.
  - Praktikas in verschiedenen internen Arbeitsfeldern individuell anpassbar.
 
 
Die Spezialisierung der Viktoria-Stiftung Richigen ist darin zu sehen, dass:
 
  - eine Tragfähigkeit in Platzierungssituationen geboten wird, wo Jugendliche in offenen
    Institutionen nicht mehr tragbar sind.
 
 -  sie zu den wenigen spezialisierten Institutionen im Kanton Bern gehört, die nach
   dem Gesetz über freiheitsbeschränkende Massnahmen im Vollzug von Jugendstrafen und
   –massnahmen in der stationären Jugendhilfe (FMJG) einen geschlossenen Rahmen
   anbieten dürfen.

  - im geschlossenen Rahmen Jugendliche bereits ab 12 Jahren aufgenommen 
    werden, wenn eine entsprechende Selbst- oder Fremdgefährdung besteht, die eine
    solche Intervention unumgänglich macht.
 
  - die Wohnbereiche nach Geschlechtern getrennt geführt werden, damit dort
    genderspezifische Themen aufgenommen und behandelt werden können, während die 
    Tagesstruktur bewusst auf einem koedukativ geführten Angebot aufgebaut
ist,
    das es den Jugendlichen ermöglicht, innerhalb der Institution auch mit beiden
    Geschlechtern im gegenseitigen Respekt zusammen leben zu lernen.
 
 -  sich die Einweisungsgrundlage immer auf eine zivilrechtliche oder eine
    strafrechtliche Verfügung
abstützt, wobei sich die zivilrechtliche Verfügung auf eine
    Aufhebung des Aufenthaltsbestimmungsrechts nach Art. 310 ZGB in Verbindung mit einer
    fürsorgerischen Unterbringung nach Art. 314b ZGB berufen muss.

  - es sich um ein Angebot handelt, das Platzierungszuweisungen aus der ganzen
    Deutschschweiz
kennt, wobei es sich oft um stationäre Unterbringungen handelt, bei
    denen eine Distanz zu dem herkömmlichen Umfeld zumindest auf Zeit erwünscht ist.
 
 -  sich die Institution ausserhalb des regionalen Zentrums befindet, jedoch für
    Behörden wie Eltern mit Privatfahrzeug und öffentlichem Verkehr gut erreichbar ist.

Viktoria-Stiftung Richigen

Richigengrabenweg 202
3078 Richigen
Tel. 031 838 77 77
Fax 031 838 77 78